Häufig bekommen wir von unseren Kunden die Frage “Wie soll ich reagieren bei meinem Facebook Gewinnspiel, wenn meine Fans sich gegenseitig Voting Betrug vorwerfen oder es zu negativen Diskussionen kommt?” Diese Frage will ich in folgendem Blog Post kurz erörten und Antwortmöglichkeiten aufzeigen.

  1. Ausgangssituation
  2. Reaktionsmöglichkeiten
  3. Alternative Ansätze

Facebook Gewinnspiele: Ausgangssituation

Hier zunächst folgende Situation:

Zur Gewinnung neuer Fans auf Ihrer Facebook Fanpage sowie zur Aktivierung Ihrer bestehenden Fanbasis haben Sie einen Fotowettbewerb ins Leben gerufen. Ziel ist es bestehende Fans zu aktivieren eigene Bilder hochzuladen und Freunde zu animieren diese mit einer Stimme zu bewerten. Sieger ist der Teilnehmer oder der Beitrag mit den meisten Stimmen. Ein schönes klassisches Facebook Gewinnspiel.

Der Fotowettbewerb startet gut und Sie sind zufrieden mit den ersten Teilnahmen und Votes. In die Diskussion der eingestellten Fotos mischt sich jedoch zunehmends eine Diskussion um den Sinn oder Unsinn dieses Fotowettbewerbs mit Stimmen wie “Ihr macht das ja alles nur um “Gefällt mirs” zu generieren” oder “Euch geht es ja nur um unsere Email Adresssen” oder “Facebook Gewinnspiele sind eh nie gerecht“. Was tun in dieser Situation?

Facebook Gewinnspiele: Reaktionsmöglichkeiten

Grundsätzlich sehen wir hier zwei Reaktionsstrategien: (i) die “Gerechtigkeits-” Strategie  (ii) die “Laissez-faire” Strategie. Was genau bedeuten diese Strategien?

Bei der Gerechtigkeitsstrategie geht es darum, das Facebook Gewinnspiel zu einmal möglichst gerechten Ende zu bringen. Es geht darum einen “Gerechtigkeitsmaßstab” zu definieren und diesen dann zu kommunizieren. So weit so gut, aber was bedeutet “gerecht” im Bereich Facebook Gewinnspiele? “Gerecht” könnte z.B. bedeuten

  • am Ende des Votings eine Jury Bewertung anzuschliessen. D.h. die Community bestimmt zwar den Sieger per Voting, das finale Urteil jedoch wird von einer Jury gefällt
  • Regeln für die Nutzung von sogenannten “Fake” Profilen, also unechten Profilen, aufzustellen, indem per Teilnahmebedingung Rahmenbedingungen definiert werden unter denen ein Facebook Profil als Fakeprofil eingeschätzt und somit disqualifiziert wird
  • die Teilnehmer von Gewinnspiel Netzwerken per Teilnahmebedingungen zu verbieten und nach Abschluss des Facebook Gewinnspiels zu versuchen diese zu identifizieren und dann auszuschliessen

Aus meiner Sicht jedoch gilt , dass “gerecht sein” maschinell sehr schwer fassbar ist und jeder Betreiber einer Fanpage oder eines Facebook Gewinnspiels dies anders definiert.

Die “Laissez-faire” Strategie stellt fast das Gegenteil dar. Befürworter dieser Strategie sehen in jeder Aktion, die durch ein Facebook Gewinnspiel generiert wird, einen “viralen Funken” der sich durch die Facebook Plattform bewegt und dafür sorgt, dass die betreffende Marke, das Unternehmen oder die Fanpage ins Gepräch kommt.  Jeder Kommentar, jede Antwort oder jede Reaktion auf das Gewinnspiel wird also zu einem Instrument des “viralen Marketings” und erfüllt somit den Zweck von Facebook Gewinnspielen.

Nicht vergessen werden sollte bei dieser Strategie jedoch die aktive Kommunikation mit den Fans einer Fanpage. Diese ist nach wie vor sehr sehr wichtig. Trotz “Laissez-faire” ist es wichtig Diskussion auf der Fanpage aktiv zu moderieren, mehr oder wenig aggressive Statements der Fans zu kommentieren, zu relativieren und auf Fragen einzugehen.

Facebook Gewinnspiele: Alternative Ansätze

Was kann ich als Betreiber eines Facebook Gewinnspiels nun tun, um überhaupt gar nicht erst mit solchen Fragen oder Problemstellungen in Berühung zu kommen? Nun, ein paar inhaltliche Ansätze zum Gewinnspiel können hier helfen.

  1. Gruppengewinne sind besser als Individualgewinne: Je weniger der einzelne im Vordergrund und desto mehr eine Gruppe als Gewinner gesucht wird, desto schwerer kommen Antipathien zwischen einzelenen Teilnehmer auf, die sich um den Sieg “streiten”.
  2. Maximale Stimmenzahlen reduzieren die Notwendigkeit Gewinnspielnetzwerke zu bemühen: Verlosen Sie z.B. unter allen Teilnehmern, die bei einem Fotowettbewerb eine bestimmte Anzahl von Stimmen bekommen haben, tolle Preise, nicht nur an den oder diejenigen mit den meisten Stimmen. Dies führt dazu, dass sich jeder Teilnehmer ein “gerechte” Chance ausrechnen kann, um unter die Sieger zu kommen. Die Notwendigkeit Hunderte von Usern zum Voting zu aktivieren wird kleiner.
  3. Benennen und kommunizieren Sie eine Jury: Die finale Bestimmung des Siegers eines Gewinnspiels wird duch eine Jury vorgenommen. Das User Voting dient lediglich der Vorauswahl. Aus den verbleibenden Top X aller Teilnehmer wird dann der oder die Siegerin per Jury Entscheid ermittelt.

Was sind Ihre Erfahrungen im Bereich der Facebook Gewinnspiele? Wie gehen Sie mit negativen Kritiken und Kommentaren um?

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Französisch