Tags facebook RSS

  • by Thomas Langenberg on März 7th, 2012 at 9:53 am
    Begriffe: , code beispiele, code snippet, facebook, ,   
    Permalink | Comment

    Seit wenigen Tagen ist die neue Timeline bzw. Chronik für Facebook Pages online. Der alte bewährte Mechanismus die Fangate Funktion zu implementieren funktioniert (zur Zeit) nicht korrekt oder nicht mehr. Dieser Post zeigt ein Code Beispiel / Code Snippet wie ein alternatives Fangate für Ihren Facebook Tab realisiert werden kann mit dem Halalati Baukasten.

    Teil 1: Öffnen Sie das Filesystem Ihrer Kampagne/Ihres Gewinnspiels (mindestens Premium Paket notwendig)

    Öffnen Sie das Filesystem Ihrer Kampagne entweder über die Gewinnspiel Administration oder das Inplace Editing

    Sie sehen nun das Filesystem. Sollten Sie noch kein eigenes Template angelegt haben, sehen Sie nun die Aufforderung ein eigenes Template anzulegen.

    Teil 2: Editieren Sie das File nofanstartpage.html

    Bei allen Halalati Kampagnen wir die Seite nofanstartpage.html zunächst allen “Nicht Fans” Ihres Facebook Profils angezeigt. Nach Klicken des “Gefällt mir” Buttons bekommen dann “Fans” Ihres Profils die Seite main.html angezeigt.
    Weiterlesen…

     
  • by Judith Krause on November 21st, 2011 at 9:09 am
    Begriffe: , facebook, ,   
    Permalink | Comment

    Vor einem Monat habe ich erstmals auf diesem Blog den sich scheinbar nach und nach etablierenden F-Commerce aufgegriffen. Immer mehr Unternehmen nutzen Facebook als einen Vertriebskanal. Sie versuchen durch das hohe Potenzial der Social Media Plattform Umsätze zu generieren. Der folgende Post veranschaulicht wie Unternehmen F-Commerce betreiben. Dazu werden vier verschiedene Formen des F-Commerce vorgestellt, die sich in der letzten Zeit herauskristallisiert haben. Weiterlesen…

     
  • by Judith Krause on Oktober 14th, 2011 at 9:40 am
    Begriffe: , facebook   
    Permalink | Comment

    In der Social Media Welt scheint sich ein neues Phänomen zu etablieren: F-Commerce. Immer häufiger wird in der Fachwelt dieser Begriff im Zusammenhang mit Absatzmöglichkeiten im Internet aufgegriffen. Kurz und knapp können Sie in diesem Post nachlesen, was F-Commerce eigentlich ist und was die Standpunkte von Befürwortern und Gegnern sind. In den nächsten Wochen werde ich in weiteren Posts konkrete Formen der F-Commerce, Beispiele sowie Tipps und Empfehlungen aufgreifen. Weiterlesen…

     
  • by Kerstin Langenberg on September 21st, 2011 at 10:20 pm
    Begriffe: facebook, facebook facts and figures,   
    Permalink | Comment

    Immer mehr Unternehmen sind auf Facebook präsent. Längst hat der Hype um das soziale Netzwerk auch die deutsche Unternehmenslandschaft erfasst. Woher kommt dieser Ansturm auf Facebook? Dieser Blogartikel listet fünf Zahlen, die das große Potenzial von Facebook für Firmen verdeutlichen – vielleicht ja auch für Ihr Geschäft.

    Weiterlesen…

     
  • by Jana Thiel on Juni 21st, 2011 at 7:29 am
    Begriffe: facebook, ,   
    Permalink | Comment

    Das deutsche Verbraucherschutzministerium hat spezielle Vorstellungen davon, wie das globale Netz funktioniert bzw. mit Blick auf den Datenschutz funktionieren sollte. Das muss nicht falsch sein. Datenschutz ist ein ernstzunehmendes Thema und private Daten in der Tat ein schützenswertes Gut. Aber manchmal muss man auch einen Blick auf die Realitäten werfen. Hier folgen ein paar praktisch motivierte Überlegungen zu den Ideen, das Werben auf ausländischen Plattformen zukünftig stark zu erschweren.

    Weiterlesen…

     
  • by Thomas Langenberg on Februar 3rd, 2011 at 3:38 pm
    Begriffe: 2011, apps, , facebook, , webciety   
    Permalink | Comment

    Besuchen Sie uns auf der CeBIT 2011!

    Unser Team ist auf dem Gemeinschaftsstand Jung & Innovativ vertreten und freut sich auf Ihren Besuch. Wir präsentieren Ihnen das aktuelle Release unseres Dienstes und führen es live und vor Ort vor.

    Melden Sie sich gerne bei uns für einen Vorabtermin!

     
  • by Thomas Langenberg on September 9th, 2010 at 5:44 pm
    Begriffe: facebook, ,   
    Permalink | Comment

    Heute widmen wir uns der Frage, wieviele Fans und Inhalte Facebook Fanseiten Betreiber über Gewinnspiele oder Wettbewerbe auf Fanseiten hinzugewinnen können. Dafür haben wir uns eine aktuell über Halalati abgewickelte Kampagne angesehen.

    ***

    Unternehmenspräsenzen auf Facebook sind in aller Munde. Schnell sind sie aufgesetzt und schnell die ersten Kollegen und Freunde eingeladen. Nach wenigen Wochen stellt sich die Frage: Was nun? Wie kann ich meine Fanseite noch interessanter gestalten? Wie kann ich noch mehr User auf meiner Fanseite „beschäftigen“?

    Eine mögliche Antwort auf diese Frage lautet: durch ein Gewinnspiel! Gewinnspiele können dabei verschiedene Ausprägungen haben. Eine Verlosung bei der es spannende Preise zu gewinnen gibt ist dabei ebenso ein Gewinnspiel wie ein Fotowettbewerb oder ein einfaches Voting. Gewinnspiele sind attraktiv, da Sie relativ rasch aufgesetzt werden können und ein guter Hebel sind, um (1) die Zahl der Fans auf einer Facebook Fanseite zu erhöhen und (2) attraktive Inhalte (z.B. Fotos, Videos) sammeln zu können und diskutieren zu lassen. Doch wie viele Fans oder Inhalte können dadurch wirklich gewonnen werden?

    Die folgende Grafik eines über Halalati veranstalteten Gewinnspiels gibt Hinweise auf mögliche Antworten zu dieser Frage, wenngleich es sich auch nur um ein einziges Beispiel und nicht ein ganzes Sample von Gewinnspielen handelt. Bei dem Gewinnspiel handelte es sich um einen Anruf an die Fans einer Firmenpräsenz in Facebook, sich für einen attraktiven Preis zu bewerben. Die Ermittlung des Gewinners erfolgte über ein „Public Voting“. Die Startseite des Gewinnspiels wurde „incentiviert“, d.h. die Besucher der Startseite erfuhren im Detail was sie als nächstes zu tun hatten (z.B. weiterführende Buttons) erst nachdem sie sich der Fanseite angeschlossen hatten (durch Klicken das „Like“ Buttons). Danach gelangten sie zu dem Formular, über das die Bewerbung abgegeben werden konnte. Darüber hinaus stand den Teilnehmern die Möglichkeit zur Verfügung, Freunde zu dem Gewinnspiel einzuladen.

    Wieviel Fans generiere ich mit einem Facebook Gewinnspiel

    Wieviel Fans generiere ich mit einem Facebook Gewinnspiel?

    Die Grafik zeigt den Anteil der Besucher des Gewinnspiels in Abhängigkeit von der ursprünglichen Anzahl der Besucher auf der Startseite des Gewinnspiels („Anzahl Besucher des Gewinnspiels“) sowie in Abhängigkeit von der „Teilnahmetiefe“ der Teilnehmer.

    Zu Frage 1: Wieviele Fans wurden generiert?

    11% der Besucher, die die Startseite des Gewinnspiels besuchten, konnten mit Sicherheit in Fans umgewandelt werden. Nur „registrierte Fans“ hatten die Möglichkeit die bisher abgegebenen Bewertungen zu sichten. Aufgrund der Gesamtfanentwicklung, einer Steigerung um mehr als 200%, ist davon auszugehen, dass die tatsächliche Quote noch deutlich höher liegt.

    Zu Frage 2: Wieviel Inhalt wurde generiert?

    Von den 11% der Besucher konnte gut ein Drittel in aktive Teilnehmer „umgewandelt“ werden. Die Conversion Rate bezogen auf die ursprüngliche Besucherzahl lag somit bei ca 4%. Die Daten zeigen jedoch auch, dass fast doppelt so viele Teilnehmer, ca 8% aller aktiven Besucher, bereits auf der Seite des Bewerbungsformulars waren, sich dann jedoch im letzten Augenblick noch umentschieden.

    Über weitere Gewinnspiele bleibt nun abzuwarten, ob sich diese Quote generalisieren lässt oder nach oben oder unten anzupassen ist. Die Zahlen zeigen jedoch, dass es auch für Gewinnspiele wichtig ist, die Ausgangsbasis der Besucher eines Gewinnspiels so hoch wie möglich zu halten (Stichwort: Seeding), um bei der Fangewinnung und Inhaltesammlung gute Ergebnisse zu erzielen.

    Gutes Seeding könnte zum Einen dadurch erreicht werden innerhalb von Facebook gezielt Nutzergruppen über Facebook Ads anzusprechen und auf das Gewinnspiel aufmerksam zu machen. Zum Anderen könnten zusätzliche Preise, die unter den aktivsten „Weiterleitern“ verlost werden, bestehende Fans und Teilnehmer dazu animieren, den Link zum Gewinnspiel weiterzuleiten.

    Was sind ihre Erfahrungen? Haben Sie noch andere Beispiele?

     
  • by Thomas Langenberg on August 24th, 2010 at 5:57 pm
    Begriffe: facebook, , fans,   
    Permalink | Comment

    Social Media Marketing ist für junge Unternehmen eine Möglichkeit ohne großen Cash-Outflow Geschäftskontakte und Salesleads zu generieren. In unserem letzten Blogeintrag haben wir unser Konzept für Social Media Marketing vorgestellt. Dieser Blogeintrag soll die Ergebnisse dieser Arbeit kurz vorstellen. Ziel ist es dem Leser quantifiziert aufzuzeigen, wie sich Facebook Marketing Arbeit in mögliche Fans übersetzt oder auch nicht.

    ***

    Da machen wir mal fix ne Facebook Page, sammeln dort hunderte von Fans in wenigen Tagen und im Handumdrehen haben wir eine gute Neukundenbasis.“ Solche Vorstellung hört man nicht allzu selten wenn es um das Thema Facebook Fanpages geht. Ganz so einfach ist es leider nicht, sondern erfordert kontinuierliche Arbeit. Das folgende Chart stellt die Fanentwicklung von Halalati exemplarisch vor.

    Facebook Marketing

    Facebook Marketing bei Halalati

    Grob gesprochen können wir fünf aufeinander folgende Phasen unterscheiden (per Augenintegral):

    • Startphase
    • Erste Stagnation
    • Zartes Wachstum
    • Steiles Wachstum
    • Zweite Stagnation

    Was hat es mit diesen Phasen auf sich?

    Phase 1: Startphase

    Anfang des Jahres ging unser Facebook Fanseite. Wir waren Feuer und Flamme und alle unsere Freunde und Bekannten bekamen eine Einladung. Der Erfolg war vielversprechend. Im Durchschnitt konnten wir pro Tag mehr als einen neuen Fan begrüßen. Wir waren hellauf begeistert.

    Phase 2: Sporadisches Posting

    Leider war diese Phase nur von kurzer Dauer. Die Entwicklung unseres Facebook Marketing Tools nahm viel Zeit in Anspruch. An Bloggen oder Kommentieren oder Moderieren auf unserer Facebook Seite war nicht zu denken. Die Folge war: kaum ein Mensch aus ein paar Nachzüglern aus Phase 1 oder ein paar Zufallsbesuchern interessierte sich für unsere Fanseite.

    Phase 3: Zartes Wachstum

    Ende April war es dann soweit und unser erstes Release ging online. Erste Online Wettbewerbe erschienen und „Halalati“ wurde das eine um das andere Mal besucht. Die Folge: leicht ansteigendes Wachstum bei den Fanzahlen. Immerhin konnten wir nun schon im Durchschnitt einen neuen Fan in drei Tagen begrüßen. Spannend darüber hinaus war, dass sich die ersten Fans meldeten, die wir vorher noch nie kontaktiert hatten oder auf irgendeine Art und Weise kannten. Die Mund-zu-Mund Verbreitung begann sich einzustellen.

    Phase 4: Steiles Wachstum

    Der ultimative Schub kam mit dem Launch unseres Facebook Moduls. Seit Ende Juni war es möglich mit Halalati im Rahmen einer Facebook Marketing Kampagne, Verlosungen und Wettbewerbe als Facebook Fanpage Tab anzulegen. Darüber hinaus nutzten wir Twitter, unsere Facebook Seite und unseren Blog, um diese Botschaft zu verkünden. Ganz zu schweigen von den ersten Kampagnen, die das Interesse für facebook.com/halalati weckten. In Folge dessen wuchsen wir an manchen Tagen mit bis zu 5 Fans. Wir waren hin und weg!

    Phase 5: Zweite Stagnation

    Der zweite Einbruch folgte dann sehr schnell, allerdings nicht ganz unerwartet. Der Sommer stand vor der Tür, die Kunden verschwanden in den Urlaub und auch wir genehmigten uns ein paar Tage Pause. Die Folge: Keine Zeit für neue Blogeinträge, keine Zeit Fragen auf der Facebook Page zu beantworten. Anstatt mit mehr als einem Fan pro Tag zu wachsen, wie noch in Phase 4, verringerte sich unser Fanwachstum um mehr als 50%. Was für ein Einbruch!!

    Jetzt ist der Urlaub vorbei und wir sind hochmotiviert unseren Wachstumskurs weiter fortzusetzen. Die vergangenen Monate haben die folgenden Hebel für uns sichtbar gemacht, Fans und schlussendlich Geschäftskontakte über unseren Blog, Facebook und seine Social Plugins zu generieren:

    • Regelmäßiges Posten und Moderieren der Einträge und Kommentare auf der Fanpage
    • Kontinuierliches Verfassen von Blogeinträgen
    • Durchführen von interaktiven Maßnahmen oder Kampagnen auf der Facebook Seite (wie z.B. Verlosungen)
     
  • by Thomas Langenberg on Juli 12th, 2010 at 9:29 pm
    Begriffe: facebook, ,   
    Permalink | Comment

    Facebook Fanseiten sind ein attraktives Medium, um

    • Firmennews zu verkünden,
    • mit Kunden über Facebook Marketing in Kontakt zu treten, oder
    • einfach Blicke hinter die Kulisse einer Company  zu vermitteln.

    Kurz nach dem Launch einer Facebook Fanseite, stellen sich die Betreiber folgende Frage: Wie bekomme ich mehr Traffic und/oder mehr Fans auf meine Seite? Die Antwort: durch aktives Facebook Marketing. Typischerweise passiert das in den folgenden drei Schritten

    1. Freunde einladen:  Zunächst schicke ich als Ersteller eine Email an alle meine Freunde auf Facebook und frage sie, ob sie nicht Fan werden wollen von meiner neuen Seite
    2. Bekannte & Kollegen einladen: Danach sind die Kollegen dran. Wenn alle Freunde eingeladen sind, so wird das berufliche Netzwerk bemüht, um die Anzahl der Fans auf der Facebook Fanseit zu steigern. So weit so gut
    3. What’s next? In der dritten Stufe wird es kniffelig. Wie bekomme ich noch mehr Leute animiert, meine hart erarbeitete Fanseite weiter zu beleben

    Gerade für Firmen sind an dieser Stelle Verlosungen, Gewinnspiele oder z. B. Fotowettbewerbe ein probates Mittel neue Nutzer auf die Fanseite zu locken und zu Fans zu bekehren. Der Telefonhörer ist schnell in der Hand, um die Agentur des Vertrauens anzurufen und rasch ein Gewinnpiel für die Facebook Seite aufzusetzen, idealerweise direkt als Tab. Doch der Blick auf die Facebook Marketing Promotion Guidelines verheisst schreckliches: Nach Abschnitt 3 der Facebook Promotion Guidelines ist es Fanseiten Betreibern nur erlaubt Online Promotions auf Facebook Fanseiten zu publizieren, wenn Sie von Facebook genehmigt ist. Wenn Sie nicht genehmigt ist, dann darf eine Promotion lediglich beworben werden:

    Abschnitt 3: Die Organisation von Promotions auf Facebook ist ausschließlich über die Facebook-Plattform und nach vorheriger Einholung unserer schriftlichen Genehmigung zulässig. (…)

    Abschnitt: 4: Für die Publikation von Promotions, die vollständig außerhalb von Facebook organisiert werden, ist keine vorherige schriftliche Genehmigung von unserer Seite erforderlich. (…)”

    Nicht immer ist es einfach, sinnvoll oder gangbar den Genehmigungsprozess mit Facebook zu durchlaufen. Darüber hinaus hat nicht jedes Unternehmen ein monatliches Werbebudget von mindestens 10.000 EUR zur Verfügung, das es in Facebook investieren kann, um das Recht zu erhalten Promtions innerhalb einer Fanpage durchzuführen.

    Für genau diesen Fall bieten wir mit unserem Baukasten für Facebook Marketing drei Optionen an:

    Facebook Marketing Optionen

    In der Option 1 (Teilnahmephase auf eigener Seite) wird die Promotion auf der Facbeook Fanseite lediglich mit einer “Startseite” beworben. Sobald der Teilnehmer auf den Button “Teilnehmen” klickt wird er auf eine externe Seite geleitet, die vom Look & Feel der Startseite entspricht, physisch jedoch ausserhalb von Facebook liegt.

    In der Option 2 (Teilnahmeformular auf eigener Seite) wird der Teilnehmer lediglich zur Dateneingabe nach ausserhalb von Facebook geleitet. Dies ist notwendig, um dem Abschnitt 3 der Facebook Marketing Promotion Guidelines Folge zu leisten. Direkt nach Abgabe seiner Teilnahmedaten wird der Facebook Nutzer wieder auf die Fanseite zurückgelotst.

    Die Option 3 (Erlaubnis von Facebook vorhanden) entspricht der  wünschenswerten Option, ist jedoch nur möglich wenn Facebook der Promotion zustimmt. Ist dies der Fall, so wird die komplette Promotion innerhalb der Fanseite abgewickelt.

    Jedem Nutzer von Halalati stehen alle drei Optionen zur Verfügung, um obigen Schritt 3, die letzte Stufe des Fangewinnungsprozesses, realisieren zu können, egal ob mit oder ohne Genehmigung von Facebook. Halalati wünscht auf jeden Fall viel Erfolg!

     
  • by Thomas Langenberg on Februar 9th, 2010 at 9:21 pm
    Begriffe: facebook, , ,   
    Permalink | Comment

    Die Integration von online Wettbewerben mit Facebook hilft signifikant die Besucherzahlen einer Website zu erhöhen. Dies ist das Ergebnis eines Experimentes mit der Software von Halalati. Zusammen mit Prof. Christopher Tucci von der EPFL in Lausanne haben wir einen Ideenwettbewerb unter dem Titel “Where ist CT travelling next?” durchgeführt. Die Kommentatoren auf CT’s Wall wurden aufgefordert, den nächsten Aufenthaltsort von CT zu erraten.

    Der auf halalati.com durchgeführte Ideenwettbewerb führte zu einem sprunghaften Anstieg der Nutzerzahlen auf der Website von Halalati.com.

     
c
Schreibe einen neuen Beitrag
j
Nächster Beitrag/Kommentar
k
vorheriger Beitrag/Kommentar
r
antworten
e
bearbeiten
o
Zeige/Verstecke Kommentare
t
an den Anfang
l
Zur Anmeldung
h
Zeige/Verstecke die Hilfe
esc
Abbruch